Vorsorge für den Notfall

Notfallmappe

In der Notfallmappe werden alle wichtigen Daten, die bei einem Notfall, bzw. Todesfall benötigt werden, gesammelt.
Häufig ist der Patient bei einem Notfall nicht in der Lage, Auskunft zu geben. Angehörige sind möglicherweise nicht vor Ort oder wissen vieles nicht, bzw. finden aufgrund der angespannten Notfallsituation die Unterlagen nicht. Liegt die Notfallmappe aber parat, ist es für alle Beteiligten einfacher, schnell zu handeln.

Folgende Daten werden beispielsweise in der Notfallmappe zusammengetragen:
- Was wird bei einer Krankenhauseinweisung benötigt?
- Behandelnde Ärzte, Medikamente, Allergien, Blutgruppe, Krankenversicherung
- Patientenverfügung
- Wer ist zu verständigen?
- Was soll mit dem Haustier passieren?
- Bankdaten, Eigentum, Vollmachten
- Verträge, Abonnements, Mitgliedschaften
- Was ist zu tun bei einem Todesfall?

Notfalldose

In der Notfalldose werden wichtigste Informationen (Erkrankungen, Allergien, Unverträglichkeiten, Medikamente, Blutgruppe usw.) für den Notfall aufbewahrt und sind im Ernstfall griffbereit.
Senioren und chronisch Kranke sollen diese in der Kühlschranktür lagern. Ein Aufkleber an der Tür weist die Rettungskräfte darauf hin und spart somit im Ernstfall wertvolle Zeit.

Notfallmappe und Notfalldose sowie Informationen dazu erhalten Sie:

Quartiersmanagement in Tiefenbach      Tel. 08709 - 92 11 25  Email: marianne.lieb@tiefenbach-gemeinde.de

Seniorenbeauftragte für den Landkreis Landshut   Tel. 0871 - 408 21 16 am Landratsamt Landshut